| Jaguar Land Rover Software wird zukunftssicher gemacht

Software-Aktualisierungen ab jetzt „Over-The-Air“ (SOTA) und damit ohne Werkstattbesuch in allen neuen Modellreihen von Jaguar und Land Rover.

Jaguar Land Rover macht Software seiner jüngsten Modellreihen zukunftssicher.
Jaguar Land Rover macht Software seiner jüngsten Modellreihen zukunftssicher.

Jaguar Land Rover verbessert die Konnektivität seiner Modelle und macht sie somit zukunftssicherer: Ab sofort verfügt jedes neue Modell des größten britischen Autoherstellers serienmäßig über die Fähigkeit, Software-Aktualisierungen „Over-The-Air“ zu beziehen. Dank dieser „SOTA“-Funktion gelangen Software-Updates drahtlos über das Netz zu den Fahrzeugen – Werkstattbesuche zum Aufspielen neuer Datensätze werden überflüssig. Die neueste Generation der Touch Pro und Touch Pro Duo Infotainment-Systeme von Jaguar und Land Rover sind jetzt außerdem standardmäßig mit dem Smartphone-Paket bestückt. Dazu zählt generell Apple CarPlay und Android Auto, die die Nutzung verschiedener Funktionen eines iPhone oder Android-Smartphone über das Infotainment-System ermöglichen. Für die Nutzung fallen dabei keine Abogebühren an. Besitzern von Jaguar und Land Rover Fahrzeugen ab Modelljahr 2016 bietet das Unternehmen ein kostenloses Upgrade mit SOTA-Funktionalität und Smartphone-Paket an. Davon profitieren weltweit rund eine halbe Million Fahrzeuge der Briten, die mit Touch Pro und Touch Pro Duo Infotainment-System ausgerüstet sind. Halter geeigneter Modelle werden von ihrem Jaguar Land Rover Händlerbetrieb direkt über die Möglichkeit des Upgrades informiert.

„Unsere Leidenschaft gilt modernster Technologie, die wir für unsere Kunden entwickeln und bereitstellen. Der neue Land Rover Defender besitzt bereits weitreichende vernetzte Fähigkeiten – diese Funktionen, wie die Möglichkeit zu Software-Aktualisierungen Over-The-Air für Infotainment-Systeme, machen wir nun zum Serienstandard aller unserer neuen Modelle.

Selbstverständlich wollen wir auch Besitzern von Fahrzeugen aus bisherigen Modelljahrgängen ermöglichen, von neuesten vernetzten Funktionen zu profitieren. Deshalb bieten wir ein kostenloses Upgrade an, das diese Funktionalitäten bereitstellt und darüber hinaus die Touch Pro oder Touch Pro Duo Infotainment-Systeme mit neuester Software bestückt. Unsere Vision bei Jaguar Land Rover besteht darin, Kunden Erfahrungen und Erlebnisse zu verschaffen, die sie ihr Leben lang lieben. Deshalb stehen unsere Kunden im Mittelpunkt aller unserer Aktivitäten. Das jüngste Programm zur Optimierung der vernetzten Fähigkeiten bedeutet einen weiteren Schritt, mit dem wir unserer Selbstverpflichtung nachkommen.“ Nick Rogers, Vorstand Technik bei Jaguar Land Rover

Mit dem Smartphone-Paket erhalten die Kunden von Jaguar und Land Rover Modellen ab Modelljahr 2016 und mit entsprechender Hardwarevoraussetzung standardmäßig und ohne Abogebühren Apple CarPlay und Android Auto. Beide Systeme ermöglichen die Nutzung und Bedienung kompatibler Smartphone-Apps über den Touchscreen des Fahrzeugs – zum Beispiel für Musikstreaming und Navigation oder zum Diktieren von Textnachrichten. Die neueste Software-Version für Touch Pro und Touch Pro Duo wiederum macht die Handhabung der Infotainment-Systeme noch einfacher, schneller und intuitiver.

Mit der Fähigkeit zu Software-Aktualisierungen „Over-The-Air“ wird das Jaguar Land Rover Infotainment absolut zukunftssicher. Denn für Updates muss man keine Werkstatt mehr aufsuchen: Die neue Software lässt sich rasch und bequem im Fahrzeug herunterladen – entweder mithilfe der im Wagen verbauten Micro-SIM oder per Wi-Fi-Verbindung. Eine kurze Bestätigung im Menü reicht aus, um die Software Aktualisierung zu starten.

Besitzer geeigneter Jaguar und Land Rover Modelle ab dem Jahrgang 2016 werden über ihren Vertragshändler kontaktiert, mit der Bitte, einen Termin für das Upgrade zu vereinbaren. Im Modelljahr 2019 wurden das Smartphone-Paket und die Funktion zur Software-Aktualisierung „Over-The-Air“ bereits eingeführt – entweder serienmäßig oder als Option. Besitzer dieser Fahrzeuge werden gebeten, sich in der Bedienungsanleitung über die Funktionen zu informieren oder Kontakt zum Vertragshändler aufzunehmen.

Das Touch Pro Infotainment-System wurde erstmals im Modelljahr 2016 der Jaguar XF Limousine vorgestellt. Touch Pro Duo feierte 2018 mit dem neuen Range Rover Velar seine Premiere.

Jaguar Verbrauchs- und Emissionswerte

Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 11,9 l/100km – Jaguar XF E-Performance: 4,7 l/100 km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): Jaguar I-PACE EV400 kombiniert 24,8-22 kWh/100 km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 272 g/km – Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km (im Fahrbetrieb)

Land Rover Verbrauchs- und Emissionswerte

Plug-in Hybrid Range Rover, Plug-in Hybrid Range Rover Sport, Land Rover Discovery Sport, Land Rover Discovery, Land Rover Defender, Range Rover Evoque, Range Rover Velar,

Range Rover Sport, Range Rover, Range Rover SVAutobiography Dynamic:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: 13,1 l/100 km – Plug-in Hybrid Range Rover: 3,1 l/100 km

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Plug-in Hybrid Range Rover und Range Rover Sport: 23,1 – 22,5 kWh/100 km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: 298 g/km – Plug-in Hybrid Range Rover Sport: 75-72 g/km

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.